Sektion

Gelsenkirchen - Klettern im Kohlenpott

Der Verein

Im Jahr 1903  wird die Sektion Gelsenkirchen als 282ste Sektion des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins gegründet. Alle "hiesigen Freunde der herrlichen Alpenwelt"  werden in der Emscherzeitung aufgerufen, sich daran zu beteiligen. Aus den 55 Gründungsmitgliedern sind heute um die 1000 geworden.

Ging es damals hauptsächlich um Erlebnisberichte weniger Mitglieder und beschränkten sich die Unternehmungen vor allem auf das Wandern im Emscher-Lippe-Raum und in den Ruhrbergen, bietet die Sektion heute ein breites Spektrum an interessanten Veranstaltungen und  gemeinsamen Aktivitäten. Klettern im Hochgebirge wird ebenso angeboten wie Wandern im Ruhrgebiet. Hier treffen sich bergbegeisterte Menschen zum Austausch mit Gleichgesinnten.

Die Kletteranlage

Eine Besonderheit der Sektion Gelsenkirchen ist die Kletteranlage im Nordsternpark. Der Klettergarten wurde auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Nordstern im Rahmen der BUGA 1997 angelegt. Er gliedert sich naturnah in die Umgebung ein. Ein paar Jahre später wurde die vereinseigene Hütte "Nordstern" errichtet.
 
Drei Klettertürme strecken sich hier bis zu 16 Meter in die Höhe. Mehr als 1000 m2 Kletterfläche laden mit zahlreichen Routen in den Schwierigkeitsbereichen III bis IX zum Klettern ein.
Von den Bänken außerhalb des Geländes kann man den Kletterern zusehen oder mit der entsprechenden Ausrüstung und einer Tageskarte selbst am Felsen aktiv werden.
 

Die Gruppen

Unsere Sektion ist aktiv.  Acht Gruppen bieten ein vielfältiges Programm aus Sport- und Freizeitaktivitäten an: Klettern, Wandern, Bergsteigen und Breitensport .

Junge Familien finden schnell Anschluss in unserer Familiengruppe. Die Jugendgruppe mag es sportlich und jüngere Kinder lernen in ihrem eigenen kleinen Bereich spielerisch das Klettern.

Ehrenamtliche Mitarbeiter und viele freiwillige Helfer bilden bei der Organisation von gemeinsamen Aktionen wie dem Tag der Offenen Tür, den wir zweimal im Jahr anbieten, oder dem Klettermarathon und anderen Vereinsaktivitäten das Rückgrat der Sektion.

Ob Kletterfreak oder Hobbykletterer, alter Hase oder Anfänger, Erwachsene, Jugendliche und Kinder - alle kommen bei uns auf ihre Kosten.